2011 FONTANA KANALE, Herne

Inszenierung der Schleuse Herne für RUHR.2010

Die großräumige Installation von Billie Erlenkamp greift das Bild der Schleuse als ein „Ort zum Ebenenwechsel“ auf. Mit der romantischen Projektion eines Parks, den humorvoll inszenierten Elementen und Akteuren erlaubt sie einen ganz neuen Blick auf die technisch geprägte Landschaft am Rhein-Herne-Kanal. Die Verwandlung in einen PARK FÜR EINEN TAG erfolgt durch Überhöhung der speziellen Eigenschaften und der Architekturen des Ortes. Die klaren und strengen Linien der Schleusenlandschaft werden wie Achsen historischer Gartenanlagen zitiert. Technische Elemente wie Boote, Tonnen oder farbige Schifffahrtszeichen werden zu Skulpturen oder Brunnen. Hohe Fontänen lassen die Wasserflächen der Schleuse wie Seen wirken. Schauspieler und Musiker bespielen die „Parkachsen“, „Wasserpromenaden“ und „Seebühne“. FONTANA KANALE ist ein Gesamtkunstwerk mit vielen Akteuren, die Billie Erlenkamp in Gesprächen und Zusammenarbeit eingebunden hat. Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV),  Jugendfeuerwehr Herne, THW Wanne Eickel, DLRG Herne, Integra e.V., Stadt Herne und viele mehr waren dabei, als sich die Schleuse in einen sinnlichen Erlebnisraum wandelte, der die Sichtweise der Akteure und Besucher auf die Schleusen und den Rhein-Herne-Kanal inspiriert und verändert hat.